Warum auch Sie gute Bewerbungsfotos in meinem Fo‍‍tostudio bekommen!

Weil es von jedem Menschen gute und ansprechende Fotos gibt - aber nur wenn der Fotograf seinen Beruf liebt und sein Handwerk versteht. Was ich unter eindrucksvollen Bewerbungsfotos verstehe sehen Sie auf diesen Seiten.

Meine Bewerbungsfotos zeigen Sie als einen sympathischen Menschen mit echten Gefühlen und lebendiger Ausstrahlung. Der Personaler erkennt aufgrund seiner Erfahrung, wieviel Aufwand Sie sich mit Ihrem Bewerbungsfoto gemacht haben und weiß dadurch sofort, wie wichtig Ihnen Ihre Bewerbung ist.

Aber was soll der Personaler in Ihrem Bewerbungsfoto lesen?

- An erster Stelle: Kompetenz, Kompetenz und nochmal Kompetenz

- An zweiter Stelle: dass Sie ein sympathischer Mensch sind,

so dass für ihn feststeht: Er will Sie kennenlernen!

Und wenn Sie mal kein Bewerbungsfoto mitschicken dürfen? Bei Xing, Linkedin und anderen Socialnet-Plattformen können Sie Ihrer Online-Reputation mit einem guten Profilfoto mehr Gewicht verleihen. Denn 47 Prozent aller Personaler recherchieren Bewerbungen im Internet. Lesen Sie dazu folgendes PDF „Mein Ruf im Netz - Auswirkungen auf die berufliche Zukunft“ (PDF von saferinternet.at).

Lesen Sie hier was Bericht über Bewerbungsfotos aus dem Fotostudio Düsseldorf das Das Düsseldorfer Handelsblatt schreibt über meine professionellen Bewerbungsbilder oder die Bewerbungsfotos Düsseldorf in der Handelszeitung  zu meinen Bewerbungsfotos sagen.

Lesen Sie hier

wasBericht über Bewerbungsfotos aus dem Fotostudio Düsseldorf

das Das Düsseldorfer Handelsblatt schreibt über meine professionellen Bewerbungsbilder oder

die Bewerbungsfotos Düsseldorf in der Handelszeitung

zu meinen Bewerbungsfotos sagen.

Kundenfeedback zu einem Bewerbungsfoto-Shooting in Düsseldorf:

Lieber Herr Vejnovic,

da ich noch nicht lange in Düsseldorf wohne, habe ich mich übers Internet auf die Suche nach einem Fotografen für meine künftigen Bewerbungsfotos gemacht. Ihre Homepage war nicht nur die erste, die ich anklickte, sondern sie sprach mich auch direkt an. Dies lag an der professionellen Aufmachung Ihrer Seite im Allgemeinen und insbesondere an den zahlreichen Bewerbungsfotos, die Sie beispielhaft aufführen sowie den ausführlichen Informationen, die Sie Ihren potenziellen Kunden bereits im Vorfeld bereitstellen. Überzeugt haben mich schließlich die vielen durchweg positiven Erfahrungsberichte.

Für den Entscheidungsprozess habe ich mir dennoch einige Wochen Zeit gelassen und mich über Angebote anderer Fotografen informiert. Letztendlich bin ich aber immer wieder auf Ihre Seite zurückgekehrt, da Ihre Bewerbungsfotos auf mich den besten Eindruck gemacht haben. Die hier abgebildeten Personen wirken auf mich in erster Linie kompetent - und so möchte auch ich wirken.

Vermutlich ist es unter Studenten eher nicht üblich, viel Geld in Bewerbungsfotos zu investieren. Ich habe mich jedoch für Sie entschieden, da es mir wirklich am Herzen lag, professionelle Bewerbungsfotos zu erhalten. Natürlich wird man nicht allein wegen des Fotos zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, doch sollte man den Wert des ersten Eindrucks nicht unterschätzen. Sicherlich schauen sich die meisten Personaler als Erstes das Foto eines Bewerbers an - ich selbst würde es genauso machen. Außerdem sind Bilder im Allgemeinen meist prägnanter als Text und im Gedächtnis schneller abrufbar (vgl. z. B. das Fernsehen).

Was die telefonische Terminvereinbarung betrifft, so wirkte bereits dieser erste persönliche Kontakt Erfolg versprechend. Dies lag nicht nur an Ihrer freundlichen Art, sondern vor allem an Ihren gezielten Nachfragen zur Stelle, auf die ich mich bewerben möchte sowie zum geplanten Outfit. Die Tipps, die sie mir daraufhin gaben, waren bereits sehr wertvoll.

Der Termin selbst verlief schließlich wie erhofft. Zunächst wurde ich von der Visagistin sehr natürlich und typgerecht geschminkt. Danach entwickelte sich das Fotoshooting wie auf Ihrer Seite beschrieben: Erst wurden zahlreiche Probeaufnahmen gemacht, die wir gemeinsam am Bildschirm begutachteten, wobei Sie sehr offen Kritik übten und mir hilfreiche Hinweise zur Verbesserung gaben. Gefreut hat mich auch, dass Sie während der Aufnahmen u. a. auf den Sitz meines Blazers achteten und die Visagistin darauf, dass meine Haare nicht das Gesicht verdeckten - alles Dinge, mit denen ich bei meinem letzten Bewerbungsfoto nicht zufrieden gewesen war. Die weiteren Aufnahmen fielen schon deutlich besser aus. Wir betrachteten alle Bilder einzeln und ordneten diejenigen, die uns gefielen, entweder der Kategorie „gut“ oder „top“ zu. Dass Sie sich zur Beurteilung stets in die Rolle eines Personalers versetzten, war sehr hilfreich. Die drei Fotos, die wir als sehr gut einstuften, bearbeiteten Sie schließlich am Bildschirm. Da die Visagistin mich wirklich gut geschminkt hatte, war dies aber nicht sehr aufwendig.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Alle drei „Top“-Fotos gefallen mir ausgesprochen gut, so dass ich je nach Bewerbung variieren kann. Endlich habe ich das Gefühl, dass mein Lebenslauf auch durch das Foto angemessen repräsentiert wird. Mein Freundeskreis beurteilte die neuen Bewerbungsfotos durchweg positiv.

Eine Bewerbung habe ich übrigens schon abgeschickt - und noch am selben Tag eine sehr freundliche Antwort inklusive Zusage erhalten!

Ich kann Sie als Fotografen und auch die Visagistin, mit der Sie zusammenarbeiten, nur weiterempfehlen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Mara N.

Welches Bewerbungsfoto ist wohl das erfolgreichere Bewerbungsfoto?

Sie sehen, kleine Varianten machen einen großen Unterschied! Genau das ist der Grund, warum ich mit meinen Bewerbungsfotos verschiedene Varianten Ihrer Erscheinung ins Bild setze. Denn erst, wenn wir die kleinen, aber entscheidenden Unterschiede in Ihrer Ausstrahlung gemeinsam ausgetestet haben, bekommen Sie das perfekte Bewerbungsfoto!

Hallo Herr Vejnovic,

auch mit etwas zeitlichem Abstand bin ich bei der Betrachtung "meiner" Bewerbungsfotos immer noch so begeistert wie am Tag des Shootings. Vielen herzlichen Dank für die tollen Fotos und die hervorragende Arbeit!!!!!!

Es sind Fotos geworden, die mich nicht einfach nur "optisch abbilden", sondern ich fühle mich "widergespiegelt". Vielen Dank dafür!

Erfahrungen in diversen Fotostudios:

Bisher habe ich immer Fotos im mittleren Qualitäts- und Preissegment machen lassen: Das Endergebnis waren ordentliche Fotos mit wesenlosem, nichtssagenden teils unnatürlich und verkrampft wirkendem Ausdruck. Meistens wurde erwartet, dass ich mich an Licht und Technik anpasse und bestimmte Positionen einnehme, anstatt mich in meiner Person wahrzunehmen und einzufangen.Fotos mit verrutschten Haaren und Schatten im Gesicht waren auch dabei. Der Fotograf als reiner Techniker ohne Menschenfreundlichkeit. Mit diesen Fotos habe ich mich nicht identifizieren können, ich war physisch abgebildet, aber nicht personifiziert-die Fotos wirkten leer.

Was ich gesucht habe:

Ausdrucksstarke Bilder, die neugierig machen, meine Persönlichkeit erahnen lassen und stringent zu meiner Qualifikation passen. Bilder ohne "Frau´chen-Liesel-Effekt" nett, sympathisch-nicht ernst zu nehmen. Ich wollte Fotos mit denen ich mich identifizieren kann ( ja - auch das ist eine Seite von mir) und auf denen man mir etwas zutraut. Die besten Fotos von mir waren immer zufällige Momentaufnahmen.

Wie ich Sie gefunden habe:

Auf der Suche nach Tipps zur Bewerbung und einem ansprechenden Foto - habe ich Ihre Website gefunden. Ich fand die Bilder hatten etwas magisches- Personen, die per Bild mit einem Kommunizieren  - Frauen die focussiert, kompetent und umsetzungsstark wirken.Das Gesicht und die Person im Vordergrund- Outfit,Haare Äußerlichkeiten glatt und unaufdringlich im Hintergrund. So wollte ich meine Stärken auch präsentiert sehen.
Man wird nicht wegen eines Bewerbunsfotos eingestellt- aber man macht sich bei einer Bewerbung so viele Gedanken und Arbeit- da sollte die Qualität nicht beim Foto aufhören-auch das Foto gehört zur Arbeitskostprobe und zur Person. Also habe ich gewagt das Shooting mit Visagistin zu buchen.

Meine positive Erfahrung und Fazit:

Das Shooting verlief in entspannter und professioneller Atmosphäre, Zeit schien keine Rolle zu spielen und dadurch gab es keine Hektik oder Erfolgsdruck für mich. Nicht der Auftrag stand im Vordergrund ( z.B.150 Bilder in einer Stunde zu knipsen) sondern ein gutes Ergebnis zu erzielen- ein aussagekräftiges Foto, das zur Person und zum Ziel passt. Sehr hilfreich war, sich die ersten Aufnahem direkt am PC anzuschauen. Dadurch konnte ich ein Gefühl dafür entwickeln, wie man auf dem Foto wirkt und wie sich kleine Nuancen in Mimik und Haltung auswirken.

Sie selbst haben mich sehr dezent und professionell durch das Shooting geführt, mit scheinbar kleinen Fragen herausgehört, wie ich mich sehe, wie ich gesehen werden will, was mein Ziel ist- schlichtweg mich als Person wahrgenommen und fotografiert. Zusammen mit vielen hilfreichen Tipps sind dadurch hervorragende Fotos von mir entstanden!!! Um das zu erreichen braucht man Empathie, Menschenverständnis, Einfühlungsvermögen- einfach eine hohe soziale Kompetenz. Ein Kompliment und herzliches Dankeschön an Sie! Ihr Handwerk beherrschen Sie so gut, dass die zugehörige Technik für mich kaum wahrnehmbar war.

Durch die Visagistin, die auch während des gesamten Shootings anwesend ist und das Notwendige zurechtrückt ( schiefe Haarsträhnen, Rötungen,..) konnte ich mich ganz auf das Wesentliche beim Fotografieren einlassen.

Mein Fazit- in sehr angenehmer professioneller Atmosphäre sind hervorragende Fotos von mir entstanden, die meine Erwartungen und Wünsche aufs " Vollste" erfüllen. Die Fotos bilden mich nicht einfach physisch ab, sondern ich fühle mich widergespiegelt und dadurch personifiziert! Jederzeit wieder, ich werde Sie weiter empfehlen - und es war wirklich jeden Cent wert!

Herzliche Grüße aus Aachen
Almut Koch

Und da diese Mail auch als Feedback gilt:
Als Tipp für jede/jeden Interressierte/n es lohnt sich die Tipps auf der Website zu lesen und zu beherzigen - sie erleichtern das Shooting und Zusammenspiel mit dem Fotografen und der Technik ungemein. Und wer meint das Ganze hier sei Übertrieben und nicht nötig - der geht halt zum Automaten.

Auch interessant: