Wo bekomme ich die besten Bewerbungsfotos in Düsseldorf?

Das war ja mal etwas anderes!

Auf der Website von Alexander Vejnovic blieb ich sofort hängen an den Beispielfotos von überzeugend und selbstbewusst dreinschauenden Frauen, die ich als Personalerin allesamt zum Bewerbungsgespräch eingeladen hätte. Kein Mädchenblick von unten, kein maskenhaftes 08/15-Strahlen, sondern Persönlichkeiten, die mit Sicherheit etwas Interessantes zu sagen haben.

"Einschlägig vorbelastet" sind viele Menschen, wenn es um Bewerbungsbilder geht. Das gilt auch für mich. Die letzten Fotos von mir, gar nicht mal zu alt, um sie noch zu verwenden, die gingen gar nicht. Ich erinnere mich noch gut an die verkrampfte Haltung, die ich einnehmen sollte, an die Hektik, mit der alles ablief (nach 20 Minuten war ich wieder draußen), ich sehe meine nicht gut liegenden Haare, den irgendwie pudrig-hübsch wirkenden Effekt der Retusche, ein übertrieben-gezwungenes Lächeln - nur mich selbst sehe ich da überhaupt nicht.

Weil ich diesmal einen Fotografen wollte, der mich als Persönlichkeit aufs Bild bringt und mir keine Schablone überstülpt, buchte ich also das Shooting bei Alexander Vejnovic, und die Visagistin gleich dazu. Ein Wagnis für jemanden wie mich, die sich normalerweise kaum schminkt. Ob das gutgehen würde? Es ging gut, sehr gut sogar. Das Make-up wirkte im Spiegel noch ungewohnt, erwies sich aber dann auf den Fotos als genau richtig. Die Visagistin hatte gekonnt Akzente gesetzt und im Grunde nur betont, was vorhanden war. Das fand ich schon mal sehr entspannend.

Und das Shooting? Ich glaube, es gibt nicht viele Fotografen, die so gut gelaunt, entspannt und motivierend sind wie Herr Vejnovic. Ein bisschen Gesichtsgymnastik, wildes Augenrollen und das Lachen über einen netten Witz zwischendurch ließen das Vor-der-Kamera-Stehen viel leichter werden. Wir machten mehrere Durchgänge und begutachteten die Ergebnisse zu dritt am Bildschirm, bis wir ein halbes Dutzend Topfotos mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken herausgefiltert hatten. Ich war überrascht, wie sich mein Ausdruck schon durch feine Nuancen in der Mimik veränderte. Je nach Bewerbungssituation kann ich nun mit diesen verschiedenen Ausdrücken spielen und durch die Fotoauswahl Akzente setzen. Die Bewerberin, die mir da entgegenschaut, die würde ich als Personalerin nun auch einladen. Herzlichen Dank!

Lesen Sie hier was Bericht über Bewerbungsfotos aus dem Fotostudio Düsseldorf das Das Düsseldorfer Handelsblatt schreibt über meine professionellen Bewerbungsbilder oder die Bewerbungsfotos Düsseldorf in der Handelszeitung  zu meinen Bewerbungsfotos sagen.

Lesen Sie hier

wasBericht über Bewerbungsfotos aus dem Fotostudio Düsseldorf

das Das Düsseldorfer Handelsblatt schreibt über meine professionellen Bewerbungsbilder oder

die Bewerbungsfotos Düsseldorf in der Handelszeitung

zu meinen Bewerbungsfotos sagen.

Lieber Herr Vejnovic,

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Die hervorragenden Bewerbungsbilder auf Ihrer Website haben mich sofort angesprochen: keine Fotos von der Stange, sondern Unikate, kein Hintergrund, der von der Persönlichkeit ablenkt, die Bewerber wirken kompetent, sympathisch, und vollständig präsent.

Da auch ich bislang zu den Menschen gehörte, die lieber zum Zahnarzt gehen als zum Fotografen, war mir klar, dass ich für das Fotoshooting Unterstützung durch den Fotografen, also praktisch Coaching vom Profi benötige, damit meine Mimik in der ungewohnten Situation nicht einfriert, mein Lächeln verkrampft und mein Gesicht an Ausdruck und Lebendigkeit verliert.

Als ich auf Ihrer Website die Erläuterungen und Tipps zum Bewerbungsshooting las, hatte ich schon einen ersten positiven Eindruck, dass Sie über eine tiefere Vertrautheit mit der Bewerbungssituation verfügen, über Wertschätzung und Verständnis für den Menschen, der sich fotografieren lässt, und last but not least über die Wirkung auf den Adressaten, also letztlich auf den Personaler.
Das wurde beim Fotoshooting absolut bestätigt. Beim Betreten des Fotostudios haben Sie mich freundlich und mit uneingeschränkter Aufmerksamkeit empfangen. Wir stimmten zunächst gemeinsam unkompliziert und zielgerichtet die beiden Outfits ab, bevor ich dann eine Stunde von Hanh, der Visagistin, mit dezentem Make-Up und Hairstyling sowie einem wunderbaren Gespräch auf das Shooting vorbereitet wurde. Als eingespieltes Team haben Sie beide mich während des gesamten Shootings durch Ihre aufgeschlossene und humorvolle Art unterstützt und darauf geachtet, dass sowohl ich als Person als auch Haare, Make-Up und Kleidung in bester Form blieben. Was für eine Entlastung!

Sie leiteten mich einfühlsam und spielerisch durch alle Aufnahmen. Nach dem ersten Probelauf sahen wir uns die Fotos gemeinsam an. Ich konnte mich entspannen, da die Ergebnisse schon zeigten: Das wird was!
Ihr offenes und klares Feedback, auch anhand der Bilder, Ihre sicheren und genauen Anleitungen und Ihr Fokus auf das Wesentliche waren mir eine große Hilfe. Wenn ich „nachzulassen“ drohte, holten Sie mich mit den richtigen Übungen schnell wieder in den Moment zurück.

Bei der Besprechung der Fotos am Monitor haben Sie mir eindeutig die Auswahlkriterien für gute und sehr gute Bewerbungsfotos vermittelt. Spätestens hier wurde mir bewusst: Das authentische Bewerbungsfoto ist nicht nur mein eigener, sondern der professionelle Anspruch des Fotografen. Also konnte ich mich entspannt auf Ihre Expertise und Ihr feines Gespür für Nuancen verlassen, sodass ich im letzten Schritt ausreichend Fotos zur Auswahl hatte, bei der Entscheidung für meine Favoriten auf mein Bauchgefühl zu hören.

Ich danke Ihnen für das professionelle Ergebnis, in dem ich mich wiedererkenne, und empfehle Sie aus tiefster Überzeugung gerne weiter.

Herzliche Grüße
Barbara L.

Hallo und guten Morgen Herr Vejnovic,

zunächst bitte ich um Entschuldigung, dass meine Rückmeldung so lange dauerte. Der hauptsächliche Grund dafür sind offenbar Ihre Fotos;-) Ein Bewerbungsgespräch jagt das nächste. Aber nun zu meinem Feedback:

Am Morgen des Tages, an dem ich den Fototermin bei Ihnen hatte, hätte ich lieber 3 Stunden gebügelt oder sonstige unangenehme Aufgaben erledigt. Entsprechend unwohl habe ich mich gefühlt und die Aufregung war nicht zu verbergen. Aber fotografiert zu werden tut doch gar nicht weh - könnte man einwenden... Für mich war es einfach eine ungewohnte Situation: Alles fokussiert sich auf das eigene Aussehen. Die Annahme, dass dieses Foto Einfluss auf die berufliche Zukunft haben kann. Das Wissen, dass in dieser Stunde ein gutes Foto von einem selbst entstehen muss, hat etwas Endgültiges. Also bin ich mit ziemlich mulmigem Gefühl zu Ihnen gefahren.

Ziemlich schnell haben Sie es geschafft, mir die größte Aufregung und Anspannung zu nehmen. Nach ein paar Probeaufnahmen haben wir uns vor Ihren Mac gesetzt - und siehe da: Das Ergebnis sah schon gar nicht so schlecht aus. Dann ging es weiter. Ich schätze, Sie haben an die 300 Mal auf den Auslöser gedrückt. Danach wieder zurück zum Mac und die Fotos nach Prioritäten eingeteilt. Nun hatten wir eine übersichtliche Auswahl an Fotos, die immer weiter eingegrenzt wurde, so dass am Ende zwei oder drei von uns beiden favorisierte Fotos übrig blieben.

Als ich nach etwa einer Stunde die CD mit den gebrannten Fotos in der Hand hielt, war ich glücklich und erleichtert.

Auf diesem Weg also nochmal herzlichen Dank für Ihre Geduld, Mühe und tolle Arbeit!

Mit besten und lieben Grüßen
Claus F. Brinker

Lieber Herr Vejnovic,

vielen Dank für das sehr professionelle und angenehme Shooting!

Ich habe mich gleich gut aufgehoben gefühlt, sodass die anfängliche Nervosität schnell verflogen ist.

Sie haben sich viel Zeit genommen mich kennenzulernen, um für meinen Zweck das richtige Bewerbungsfoto zu schießen. Dazu haben Sie die richtigen Fragen gestellt und konnten auch wertvolle Tipps bezüglich dahingehend geben, wie ein Bewerbungsfoto auf einen potentiellen Arbeitgeber wirkt.

Während des gesamten Shootings habe ich mich dank ihrer Tipps und der angenehmen Atmosphäre vor der Kamera sehr wohlgefühlt.

Zudem sind Sie auf meine Wünsche mit viel Geduld eingangen bis ich mit dem Ergebnis vollends zufrieden war.

Herzliche Grüße
Lena P.

Hallo Alexander Vejnovic,

Der erste Eindruck einer Bewerbung ist oftmals auch einer der Wichtigsten. Dabei kommt es auf jedes Detail an und ein professionelles Bild gehört meiner Meinung nach mit Sicherheit dazu. Diesbezüglich bin ich sehr glücklich mich für Sie entschieden zu haben und möchte mich auf diesem Wege bei ihnen bedanken.

Noch vor dem Shooting haben wir eine Reihe verschiedener Entscheidungen zum Outfit und Vorgehen getroffen um das optimale Ergebniss zu erzielen. Dabei gelang es ihnen schnell mir die benötigte Lockerheit zu vermitteln. Durch ihr sympatisches und professionelles Auftreten hatte ich viel Spass beim Shooting und würde es jedem weiterempfehlen. Sie nehmen sich die benötigte Zeit und achten aufmerksam auf alle Einzelheiten. Am Ende haben wir aus weit über 300 Fotos die Besten ausgewählt. Diese wurden im nachhinein bearbeitet und die Ergebnisse habe ich auf CD mit Nachhause genommen. Nochmals vielen Dank für die super Bewerbungsfotos.

Es lohnt sich wirklich und ich werde Sie in Zukunft empfehlen!

Mit besten Grüßen,
Alexander

Auch interessant: