Ein Plädoyer gegen die Bildbearbeitung bei Bewerbungsfotos