Portraitfotos, Autorenporträt, Imagefotos und Pressefotos für Schrifts‍tel‍ler*innen, Autoren*innen und Buchverlage

für Buch­co­vers, In­ter­views, Le­sun­gen, Ver­öf­fent­li­chun­gen und Pressemitteilungen

Autorenporträt-Shooting für Nadine Pungs

Für mei­nen Be­ruf brau­che ich re­gel­mä­ßig schmu­cke Por­trät­fo­tos; und je­des Mal bin ich auf­ge­regt und scheu und weiß nicht so recht, was ich vor der Ka­mera mit mir an­fan­gen soll. Lä­cheln oder nicht, bes­ser den Kopf nach links oder nach rechts dre­hen, oder nichts von al­le­dem? Bei Alex­an­der Vej­no­vic habe ich mich so­fort wohl ge­fühlt. Er brachte mich zum La­chen, gab wert­volle Tipps, er­kannte meine Scho­ko­la­den­seite und setzte mich in Szene. Da­bei war er stets ge­dul­dig, lie­bens­wür­dig und sehr pro­fes­sio­nell. Ge­mein­sam schau­ten wir uns je­des ein­zelne Foto an und tra­fen eine Vor­auswahl. Schon ei­nen Tag spä­ter lan­de­ten die be­ar­bei­te­ten Por­träts in mei­nem Post­ein­gang und ich bin mit dem Er­geb­nis sehr glück­lich. Vie­len Dank! Es hat wirk­lich Freude bereitet!

Na­dine Pungs

Die Autorin Nadine Pungs

Na­dine Pungs

Stephanie Ahlen schreibt Buchautorin gerne im Café

Ste­pha­nie Ahlen

Portraitfotos für eine Buchautorin

Als ehe­ma­lige Ka­me­ra­as­sis­ten­tin bei Film und Fern­se­hen war es eine span­nende und neue Er­fah­rung für mich vor der Ka­mera zu stehen.
Wäh­rend der Auf­nah­men war ich ziem­lich auf­ge­regt, aber Herr Vej­no­vic und Vi­sa­gis­tin Linda ha­ben es auf Ihre pro­fes­sio­nelle, ru­hige und freund­li­che Art ge­schafft mich zu be­ru­hi­gen, so­daß wun­der­bare und sehr un­ter­schied­li­che Fo­tos ent­stan­den sind, die ich nicht nur für meine Web­seite und mein Buch­co­ver ver­wen­den kann.
Ich habe mich von An­fang an sehr wohl bei Ih­nen ge­fühlt und werde Sie auf je­den Fall weiterempfehlen.

Herz­lichst,
Ste­pha­nie Ahlen

Porträt-Shooting für eine Philosophie Professorin und Buchautorin

Meine Emp­feh­lung ist ein Dank für ein Ge­schenk – nicht nur für na­tür­li­che und doch eben: ge­schaf­fene, starke Bil­der. Son­dern auch für die Ein­bli­cke in den er­staun­li­chen Vor­gang des Bil­der­ma­chens selbst. Wenn man das Fo­to­gra­fie­ren ein „Fo­to­shoo­ting“ nennt: Wäre dann Fo­to­gra­fiert­wer­den viel­leicht eine Art Auf­fan­gen des Schus­ses? Und wirft man die­sen dann mit der Hand des ei­ge­nen Blicks zu­rück? So oder so: Man kann es von Alex­an­der Vej­no­vic lernen.
Ganz wie ne­ben­bei ahnt man dann auch, wie das ist, wenn durch die Ka­mera, mit­tels Foto oder Film, tat­säch­lich Kunst ent­steht. Und als Sprach­phi­lo­so­phin freut mich: Es hat mit Spra­che zu tun.

Noch ein­mal: Dank!
(Sagt) Pe­tra Gehring

petra gehring - portraitfoto - schriftstellerfoto

Pe­tra Gehring

Portraitfoto für eine Drehbuchautorin

Fotoshooting für eine Drehbuch-Autorin

Lie­ber Alexander,

vie­len Dank für die tolle Fotosession.

Im­mer wie­der brauchte ich für be­ruf­li­che An­lässe Fo­tos und je­des Mal wenn sol­che Ge­le­gen­hei­ten ka­men, gab es keins, das mich so trifft, wie ich gerne ge­se­hen wer­den wollte…

Dass ich dich per Google ge­fun­den habe, war ein Glücks­griff. Mich hat so­fort an­ge­spro­chen, dass du mit Au­toren und Film­schaf­fen­den be­reits zu­sam­men ge­ar­bei­tet hast und bes­ser als ich wuss­test, wel­che Art von Fo­tos pas­send für meine Zwe­cke sind.

Bi­rute, die freund­li­che Vi­sa­gis­tin, hat sehr sorg­fäl­tig ge­ar­bei­tet und mir wäh­rend des Schmin­kens Tipps ge­ge­ben, die ich auch zu Hause um­set­zen kann.

Ich hatte zu viele Out­fits da­bei, was sich als gut her­aus­ge­stellt hat. Die At­mo­sphäre beim Fo­to­shoo­ting war lus­tig und so mo­ti­vie­rend, dass die Ner­vo­si­tät bald ver­schwand. Wir ha­ben zwi­schen­durch die Bil­der der je­wei­li­gen Se­rie auf dem PC an­ge­schaut und Alex­an­der hat seine Mei­nung dazu ge­sagt und nütz­li­che Tipps ge­ge­ben, was ich an mei­nem Aus­druck ver­bes­sern kann.

Sich zu trauen auch mal „an­ders“ zu gu­cken als „nett“ ist un­ge­wohnt, aber die Er­geb­nisse sind toll. Es sind un­zäh­lige sehr un­ter­schied­li­che schöne Fo­tos ent­stan­den, die für viel mehr An­lässe brauch­bar sind, als ich ei­gent­lich ge­plant hatte. Der Ef­fekt der Fo­tos reicht von „Wow, wer ist das denn?“ zu Fo­tos, auf de­nen ich mich sehr gut selbst wie­der er­kenne (und die trotz­dem schön sind. :-)! ) Von al­lem et­was dabei.

Per­fekt!

Viele liebe Grüße
Stefanie

Shooting für eine Sachbuch-Autorin

Lie­ber Herr Vejnovic,

herz­li­chen Dank für die wun­der­ba­ren Fo­tos von mei­nem Busi­ness-Shoo­ting bei Ih­nen. Es war nicht leicht aus der Viel­zahl an schö­nen Auf­nah­men eine Aus­wahl zu tref­fen. Das Shoo­ting hat mir viel Spaß ge­macht und ich habe mich sehr wohl ge­fühlt. Sie ha­ben ein tol­les Auge für Mo­mente, Si­tua­tio­nen und ein Ge­spür für das rechte Wort zur rech­ten Zeit. Ich komme gerne wie­der und emp­fehle Sie auf je­den Fall weiter.

Beste Grüße
Isa­bell Heßmann

Autorenfoto für eine Sachbuchautorin

Isa­bell Heßmann

Sporternährung für jeden Tag von Isabell Hessmann
Autoren Porträt in einem Cafe

Sa­bine Klewe

Portraifoto für Sabine Klewe

Lie­ber Herr Vejnovic,

danke für den an­ge­neh­men, ja so­gar sehr lus­ti­gen Fo­to­ter­min. Be­son­ders das Shoo­ting im Wasch­sa­lon hat rich­tig Spaß ge­macht, das hätte ich nie ge­dacht! Und die Er­geb­nisse kön­nen sich wirk­lich se­hen las­sen. Wenn ich noch mal Fo­tos brau­che, komme ich auf je­den Fall wieder.

Herz­li­che Grüße
Sa­bine Klewe

Autorenfoto für Henrike Müller-Moll

Lie­ber Alexander,

ich bin so be­geis­tert von mei­nen Fo­tos die Du ge­macht hast, dass ich Dir auf die­sem Wege noch ein­mal dan­ken möchte.

Es ist ja schon ein be­son­de­res Un­ter­fan­gen, mit sei­nem Ge­sicht auf dem Co­ver ei­nes Bu­ches zu er­schei­nen und so kam ich mit flat­tern­den Ner­ven und Bauch­weh in Dein Ate­lier. Aber durch Deine un­kom­pli­zierte Art und eine Tasse Kaf­fee be­ru­higte ich mich schnell. Be­ein­druckt hat mich, als Du mehr über das Thema mei­nes Bu­ches er­fah­ren woll­test, da­mit Du bes­ser den pas­sen­den Ge­sichts­aus­druck dazu ein­fan­gen könn­test. So er­zählte ich Dir, dass ich hu­mor­voll und lau­nig über das äl­ter wer­den ge­schrie­ben habe, wie es sich in un­se­rer Ge­sell­schaft an­fühlt, zur Ge­nera­tion fifty so­me­thing zu ge­hö­ren und wie wir uns als Se­nio­ren die Zu­kunft vorstellen.

Nur we­nig spä­ter kam eine sehr lie­bens­wür­dige Vi­sa­gis­tin, die mir ein pro­fes­sio­nel­les Sty­ling ver­passte und schon ging es los. Wäh­rend ich auf ei­nem Pols­ter auf der Erde saß und ver­suchte Hal­tung zu be­wah­ren und gleich­zei­tig ein ent­spann­tes und kein ver­knif­fe­nes Ge­sicht zu ma­chen, feu­er­test Du hin­ter der Ka­mera Deine Sprü­che ab, über die ich un­will­kür­lich la­chen musste. Die At­mo­sphäre wurde im­mer lo­cke­rer und es ent­stand ein Foto nach dem anderen.

Ich habe es Dir si­cher­lich nicht leicht ge­macht, aber hier kam der Voll­profi zum Ein­satz und am Ende hast Du es na­tür­lich ge­schafft, dass ich mich au­then­tisch mei­nen Le­sern prä­sen­tie­ren kann und Du hast den Ge­sichts­aus­druck ein­ge­fan­gen, der ver­mit­telt: „Schaut her Leute, wenn man es bei­zei­ten rich­tig an­geht, kann äl­ter wer­den tat­säch­lich noch ein­mal sehr fröh­lich, in­ter­es­sant und span­nend werden.“

Wenn das neue Buch im Au­gust er­scheint, hö­ren wir wie­der von ein­an­der und wenn ich wei­tere Pres­se­fo­tos brau­che, weiß ich ja, wen ich anrufe.

Noch­mals herz­li­chen Dank
und beste Grüße

Hen­rike Müller-Moll
Ratingen

Portraitfoto einer Autorin

Hen­rike Müller-Moll

Autorenportrait für einen Buchverlag

Su­sanne Schedel

Au­toren-Por­trät­foto für Su­sanne Schedel

Hallo Herr Vejnovic,

Ich freue mich sehr, diese Bil­der zu ha­ben, sie wer­den mir wun­der­bare Be­glei­ter sein für den Weg, der jetzt vor mir liegt.

Herz­li­chen Dank,
Ihre Su­sanne Schedel

Auch in­ter­es­sant: