Gute Profil-Fotos für Singlebörsen, Tinder & Partnerbörsen.....

sehen aus wie zufällige Schnappschüsse!

Single- und Partnerbörsen im Internet gehören zu den wichtigsten Möglichkeiten der Partnersuche. Viele Menschen suchen hier gezielt nach jemandem, der zu ihnen passt. Gute Profilfotos sind dabei von entscheidender Bedeutung. Ohne Bilder läuft bei der Partnersuche in Singlebörsen und ganz besonders auf Tinder nämlich nichts. Die Kontaktanzeigen mit Foto werden etwa acht Mal häufiger gelesen als Anzeigen ohne Foto – denn jeder möchte sich gerne erst einmal ein Bild machen vom anderen. Das Foto motiviert dann dazu, Kontakt aufzunehmen – oder aber im negativen Fall schnell zur nächsten Anzeige zu klicken. Genau das möchten Sie aber vermeiden. Ihr Profilfoto soll nicht abschrecken, sondern zeigen: Hallo, das bin ich! Ich bin locker, sympathisch, gut drauf – und das sieht man mir auch an!

Warum ein professionelles Foto-Shooting für Tinder und Singlebörsen?

Fotos sind der Einstieg, sie erhöhen generell die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in der Single- bzw. Partnerbörse unter allen anderen überhaupt wahrgenommen werden. Wenn dann Ihr Porträt positiv auffällt, wenn es Ihre Persönlichkeit und Ihr Lebensgefühl hervorhebt, ist das Interesse des Betrachters geweckt. Und wenn auch noch alles andere passt – dann wird daraus vielleicht ein Happy (Single-)End.

Ein Foto für Singlebörsen – im Idealfall sogar mehrere – soll Persönlichkeit, Lebensgefühl und Selbstvertrauen zeigen. Hierzu biete ich spezielle Fotoshootings an. Es geht mir dabei nicht um gestellte Model-Posen, sondern um "inszenierte" Schnappschüsse, die Sie von Ihrer besten Seite zeigen. Ein Profilfoto für Singlebörsen ist dann perfekt, wenn Sie sich wiedererkennen und sagen, genau das bin ich, so sehe ich mich – und so möchte ich gesehen werden.

Gute Profil-Fotos für Ihre Partnerbörse bzw. Singlebörse lohnen sich - doch sehen Sie hier selber:

2013 buchte Anja ein Fotoshooting für Singlebörsen bei mir. Sie erzählte direkt frei heraus, dass sie kein einziges Foto besäße, das für diesen Zweck auch nur ansatzweise brauchbar sei. Alles absolut ungeeignet, auf Fotos sähe sie einfach immer schrecklich aus.Anja hatte eine genaue Vorstellung davon, was sie wollte – und was sie nicht wollte. Nämlich kein übermäßiges Make-up, kein superschickes Styling und stattdessen ganz natürlich wirken. Schließlich sollte der zukünftige Partner sie dann auch im echten Leben „wiedererkennen“. Ich versicherte ihr, dass genau das mein Ansatz bei dieser speziellen Art von Portraits ist. Anja vertraute auch meiner Empfehlung, eine Visagistin dazuzubuchen. Gerade wenn es um natürlichen Look geht, denken viele zunächst, eine Visagistin würde vielleicht des Guten zu viel tun. Aber diese Befürchtung ist unbegründet. Im Gegenteil, sie hilft dabei, sich beim Shooting sicher zu fühlen und betont den individuellen Typ mit geschultem Blick auf die gewünschte Wirkung.

Nachdem Anja also professionell geschminkt und gestylt war, machte ich ein paar Probefotos, die wir dann gemeinsam durchsahen. Schon von diesen allerersten Aufnahmen war Anja begeistert. „Passt, das sind die besten Bilder, die ich je von mir hatte“, meinte sie. Ich musste ihr daraufhin erst einmal schonend beibringen, dass ich gerade dabei war, die Kamera einzustellen – das eigentliche Fotoshooting hatte noch gar nicht begonnen. Es wurde ein sehr kurzweiliges, fröhliches Shooting, bei dem tolle Bilder einer humorvollen, hübschen und selbstbewussten Frau entstanden. Anja verabschiedete sich danach mit den Worten: „Wenn es klappt, dass ich mit deinen Bildern wieder einen Mann finde und vielleicht mal wieder heirate, machst du meine Hochzeitsbilder.“

Vom Fotoshooting für eine Singlebörse zum Traualtar

2016 bekam ich eine E-Mail. Darin stand: „Sicher erinnerst du dich nicht mehr an mich. Vor ca drei Jahren hast Du Bilder von mir für eine Partnerbörse gemacht. Und was soll ich sagen? – Es hat geklappt.“ Anja fragte dann tatsächlich an, ob ich im Juli 2016 Zeit hätte, ihre Hochzeit mit Armin zu fotografieren. Natürlich nahm ich mir die Zeit sehr gerne. So ein Happy End und so eine schöne Bestätigung meiner Arbeit gibt es nicht alle Tage!